«Old Shatterhand im Land der Eidgenossen»

18. September bis 14. Oktober 2000
Ausstellung im «Büecherlade Goldau»

zu

99 Jahre Karl Mays Aufenthalt auf der Rigi
oder ein Jahr vor dem 16. Internationalen Kongress der Karl-May-Gesellschaft
in Luzern und auf der Rigi.

in Zusammenarbeit mit den Schweizer-Karl-May-Freunden

Auf Karl Mays Fährte
Winnetou beim glücklichen Gewinner

Die Ausstellung im «Büecherlade Goldau» zeigt die berühmtesten und bekanntesten Erzählungen Karl Mays. Daneben finden die Besucher auch alte Ausgaben und manche Novität aus der reichhaltigen Sekundärliteratur. Wer weiss denn, dass Karl May tatsächlich das Lied «Ave Maria» bei Winnetous Tod selbst komponierte. Später vertonte auch Schildknecht, ein Schweizer Komponist dieses Lied neu. Eine weitere Novität ist im Buch «Karl May und die Musik» aus dem KM-Verlag heraus zu lesen. Der grosse Schweizer Komponist Othmar Schoeck vertonte 11-jährig zu Ehren des Geburtstages seiner Grossmutter Nanette Fassbind im Jahr 1897 die bekannte Jugenderzählung «Schatz im Silbersee». Seine Brüder Ralph und Walter halfen ihm beim Libretto bei der Bühnenmalerei in Brunnen.

Auch dieses Buch mit einer Seite Othmar Schoecks Partitur ist im «Büecherlade Goldau» nebst anderen Neuheiten aus dem Karl-May-Verlag aufliegend und käuflich. Siehe auch http://www.Karl-May.de/

Was wäre Karl May ohne Winnetou, diesen edelsten der Indianer?

Eine grosse Anzahl Indianer-Literatur für Jugendliche und Erwachsene ist bei der Ausstellung aufliegend.
Dazu gibt es auch einen spannenden Quiz für Schüler und Jugendliche bis 15 Jahren an den Arth-Goldauer Schulen.

Zu gewinnen sind der 3-bändige Winnetou in der historisch-kritischen Zürcher Buchausgabe, «Das Vermächtnis des Inka», eine Bildbiografie und zwei kleine Trostpreise.

Der Einsendeschluss der Quizbogen mit 5 kniffligen Fragen zu Karl May ist der 2. Oktober 2000, 18 Uhr.

Am Mittwoch, 4. Oktober ist Verlosung der richtigen Antworten in Anwesenheit des Leiters der Schweizer Karl May-Freunde, Elmar Elbs.

Elmar Elbs wird während 25 Minuten über «Old Shatterhand im Lande der Eidgenossen» sprechen, das Buch «In fernen Zonen» vorstellen und Informationen über den in einem Jahr stattfindenden Kongress geben.

Elmar Elbs inmitten seiner grossen Raritäten-Karl-May-Sammlung

Worte

Zu guter Letzt

© 2000, Elmar Elbs
Gestaltung: Daniel Annen