Zum Hauptinhalt springen

Nein zur Aufstockung

Nein zur Aufstockung

Zum Gegenvorschlag zur «Geld zurück»-Initiative Die SVP stellt sich zwar als einzige politische Partei gegen den Gegenvorschlag des Kantonsrates. Jedoch ist auch der Regierungsrat gegen die Aufstockung der Energieförderung und gegen das unnötige Verteilen von öffentlichen Geldern. Somit wollen wir nicht alleine, sondern zusammen mit dem Regierungsrat die Bevölkerung davor warnen, hier vorschnell und ohne […]

Eine riesige Umverteilung

Zum Green Deal «Im Hause muss beginnen, was leuchten soll im Vaterland.» Der Klimajugend ist dieser Begriff abhandengekommen, als der Bundesplatz widerrechtlich besetzt wurde. Noch schlimmer: Die selbst oder fremd ernannte Klimajugend liess nach der Wegweisung sehr viel Müll liegen. Müll, der mit Steuergeld entsorgt werden musste. Franziska Elmer, Meeresbiologin, ist auch massiv auf den […]

Der grüne Gesslerhut

«Im Hause muss beginnen, was leuchten soll im Vaterland.» Dieses Gotthelf-Zitat ist der Klimajugend anlässlich der widerrechtlichen Besetzung des Bundeplatzes abhandengekommen. Die jugendlichen Klimaschützer liessen nach der Wegweisung Schmutz und Dreck liegen. Die lieben Steuerzahler mussten die Säuberung begleichen. Die Klimaaktivisten bekämpfen das CO2-Gesetz, was Petra Gössi, FDP, beklagt: Komme dieses Gesetz zu Fall, könnte […]

Überfall im Restaurant Rigi in Arth

Wie alle Jahre freuten wir uns auf das feine Wildbuffet im «Rigi». Trotz schwierigen Zeiten und strengen Corona-Vorschriften schafften es das Wirtepaar und sein Personal, uns einen sehr schönen und absolut coronakonformen Abend mit einem herrlichen Essen zu ermöglichen. Wir hatten bereits bezahlt und wollten gerade gehen, als Punkt 23 Uhr ein in Zivil und […]

Keine zusätzlichen Steuermillionen verschleudern

Keine zusätzlichen Steuermillionen verschleudern

NEIN zu Geld zurück in den Kanton Schwyz “Geld zurück in den Kanton Schwyz” – mit diesem verführerischen Slogan werben die Befürworter des Energieförderprogramms für zusätzliche Steuermillionen. Man will also 2.5 Millionen Steuerfranken aus der Schwyzer Staatskasse entnehmen, um Steuergelder zu holen, welche zuvor dem Bürger und der Wirtschaft mittels CO2-Abgabe entzogen wurden. In Tat […]

Endlich bereitstehende Gelder beziehen

Endlich bereitstehende Gelder beziehen

Zur Geld-zurück-Initiative Seit einigen Jahren wird beim Kauf von Heizöl und Erdgas eine CO2- Steuer erhoben. Aus diesen Einnahmen zahlte der Bund im letzten Jahr 265 Millionen Franken an die Kantone zur energetischen Sanierung von Gebäuden. Schwyz bekam davon lediglich zwei Millionen, weil unser Kanton selbst keine Förderbeiträge bezahlt. Mit der Geld-zurück-Vorlage vom 29. November […]

Nein zum Gegenvorschlag Energiegesetz

Nein zum Gegenvorschlag Energiegesetz

Der Kanton Schwyz war im Umgang mit Steuermitteln stets darauf bedacht, diese «haushälterisch» einzusetzen. Wünschenswertes ist vom Notwendigen zu trennen. Ein Grundsatz, den ich nach wie vor schätze und in meine politische Entscheidfindung immer auch miteinbeziehe. Egal, ob die Mittel von den Gemeinden, den Bezirken, dem Kanton oder vom Bund stammen. Schliesslich und endlich sprechen […]

Corona ist vor allem ein Bier

Was soll man zu diesem Chaos, in das wir uns hineingeritten haben, noch sagen? Vielleicht sollten wir auf die Praktiker wie Ärzte hören, die sagen, man solle nur Leute testen, die auch tatsächlich Symptome haben. Vielleicht nähme dann der Spuk über Nacht ein Ende und wir könnten alle wieder ein normales Leben ohne täglich neu […]

Schweizer KMU auf Anklagebank

Schweizer KMU auf Anklagebank

Zur Konzernverantwortungsinitiative Wir schiessen wieder einmal über das Ziel hinaus. Kaum eine Handvoll international tätiger Konzerne mit Sitz in der Schweiz waren ausschlaggebend dafür, dass wir nun über eine Initiative abstimmen, unter deren Konsequenzen alle Schweizer Unternehmen – vom Konzern bis zum KMU – zu leiden hätten. Firmen, die faire und freundschaftlich Geschäftsbeziehungen genauso pflegen, […]

Forderung einer Selbstverständlichkeit

Forderung einer Selbstverständlichkeit

Leserbrief zur Konzernverantwortungsinitiative Die Konzernverantwortungsinitiative verlangt eine Selbstverständlichkeit: Wenn ein Konzern auf Kinderarbeit setzt oder die Umwelt zerstört, soll er dafür geradestehen. Die meisten Schweizer Firmen halten sich bereits heute an diese Vorgaben. Einige wenige missachten jedoch die Menschenrechte und die minimalen Umweltstandards, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen. Mit einem Ja zur Konzernverantwortungsinitiative können wir […]

Aufwertung unserer Gemeinde

Aufwertung unserer Gemeinde

Leserbrief Es ist sehr erfreulich, wie die Tiefgarage sowie der Bahnhofplatz Goldau bauliche Fortschritte machen. Dank der guten Arbeit ist dies sicherlich eine Aufwertung unserer Gemeinde. In diesem Zusammenhang möchte ich noch erwähnen, dass dafür die Toiletten im Bahnhof Arth-Goldau alles andere als ein Aushängeschild sind. Des Öftern habe ich schon gehört, dass die Toilettenanlagen […]

Die SVP und die Zuwanderung

Zum Leserbrief «Die SVP heizt die Zuwanderung an» von Andreas Marty Andreas Marty hat durchaus in einem Punkt recht, wenn er schreibt, dass die SVP die Zuwanderung von Firmen unterstützt. Firmen schaffen Arbeitsplätze. Es handelt sich hier also um eine qualifizierte Zuwanderung. Die SVP will weder die Schweiz isolieren, noch ist sie prinzipiell gegen Zuwanderung. […]