DeutschEnglish
23.9.2018 : 0:20 : +0000

Industrie, Handel und Gewerbe

Gesunde Mischung der Betriebe

Die Gemeinde Arth verfügt über eine gesunde Mischung von Industrie-, Gewerbe- und Handelsunternehmen sowie Dienstleistungsbetrieben. Das Wohlergehen der Gemeinde ist deshalb nicht von einem einzigen Betrieb abhängig.

Vorwiegend Klein- und Mittelbetriebe

Das ortsansässige Handwerk und Gewerbe sowie der Detailhandel darf sich sehen lassen. Sie sind in der Lage, den Bedarf für die Bevölkerung zu decken. Trotz der Konkurrenz der nahen Städte und Grosseinkaufszentren ist der bisherige Detailhandel bemüht, ein erstklassiges Sortiment bereitzuhalten und die Bevölkerung mit dem zu versorgen, was zum täglichen Bedarf gehört. Von der Leistungsfähigkeit des Baugewerbes zeugen die vielen privaten und öffentlichen Neubauten. Ein bestausgewiesenes Gastgewerbe ist in der Lage, alle kulinarischen Wünsche zu erfüllen. Die Interessen der Gewerbetreibenden und Detailhandelsgeschäfte werden in der Gemeinde Arth in erster Linie vom Handwerker- und Gewerbeverein Arth-Oberarth-Goldau und von der Vereinigung Goldauer Ladengeschäfte wahrgenommen.

Standortvorteile der bisherigen Unternehmen

In den letzten Jahrzehnten hat die allgemeine Konjunktur zu einem erfreulichen und wirtschaftlichen Aufschwung in unserer Gemeinde geführt. Weitere Gründe sind sicher die grosszügige geografische Lage und die guten Verkehrsverbindungen auf Schiene und Strasse. Die Gemeinde Arth liegt nur knapp eine Stunde vom Finanz- und Wirtschaftsplatz Zürich entfernt. Im weiteren dürfen auch die gute Wohnlage, die gutausgebauten öffentlichen Dienste und die reizvolle Erholungslandschaft angeführt werden. Nicht zuletzt hängt das wirtschaftliche Klima von den Menschen ab. Eine Bevölkerung, die das Überlieferte schätzt, ohne sich dem Neuen zu verschliessen, bietet gute Voraussetzungen für ein erfreuliches wirtschaftliches Gedeihen. Im Hinblick auf das Steuerklima bedarf der Standortvorteil für die hiesige Wirtschaft der besonderen Erwähnung.

Die kleinräumigen, überschaubaren Verhältnisse führen zu einer Unmittelbarkeit der Beziehungen zwischen Bevölkerung, Betrieben, Unternehmungen, Behörden und Gemeinwesen. Diese Offenheit, verbunden mit konfessioneller und politischer Toleranz, hat wesentlich zur wirtschaftlichen Blüte unserer Region beigetragen.