Sie sind hier: Arth-online.ch > Kultur > Kultur-Spur > Arth > A25
DeutschEnglish
15.9.2019 : 10:48 : +0000

• Kultur

Der alte Pilgerweg ist Bestandteil der historischen Pilgerroute von Luzern über Küssnacht, Arth, Sattel, Rothenturm über die Passhöhe Katzenstrick nach Einsiedeln. Von da soll auch der Übername «Katzenstrecker» für die Luzerner stammen.

 

Das Wallfahren ist untrennbar mit der mittelalterlichen Religiosität verbunden. Motivation kann sein, um etwas zu bitten, für etwas zu danken oder um dem verehrten Heiligen nahe zu sein. Daneben spielen sicher auch ausserreligiöse Gründe wie Fernweh und Reiselust eine Rolle.

 

Neben den freiwilligen Pilger gibt es auch solche, denen die Pilgerfahrt zur Busse auferlegt worden ist, auch von weltlichen Instanzen.

 

Ab dem Spätmittelalter sind auch Delegationspilger unterwegs, die dafür bezahlt werden, dass sie stellvertretend für andere die Pilgerfahrt unternehmen.