Gemeindeversammlung
 
Bisherige Gemeindeversammlungen
Abstimmungen
 
 
Der Gemeindeversammlung als Organ der Gemeinde stehen gemäss Gemeindeorganisationsgesetz GOG) folgende Befugnisse zu: 
  • Sie kann eine Gemeindeordnung erlassen;
  • Sie erlässt Rechtssätze, soweit nicht nach kantonalern Recht ein anderes Organ zuständig ist;
  • Sie wählt den Gemeindepräsidenten, die übrigen Mitglieder des Gemeinderates, den Gemeindeschreiber, den Vermittler und seinen Stellvertreter sowie die Rechnungsprüfer; 
  • Sie wählt den Säckelmeister, sofern der Gemeinderat nicht ermächtigt ist, die Finanzverwaltung einem andern Mitglied des Gemeinderates zu übertragen; 
  • Sie beschliesst über die Genehmigung der Rechnungen aller Verwaltungszweige der Gemeinde; 
  • Sie setzt den jährlichen Voranschlag fest und bewilligt die Gemeindesteuern; 
  • Sie gewährt die Kredite für Schul- und Strassenbauten und andere Ausgaben, die durch den Voranschlag eines Jahres nicht finanziert werden; 
  • Sie beschliesst über den Erwerb entbehrlicher Liegenschaften; 
  • Sie erlässt die Dienst- und Gehaltsordnung für das Personal der Gemeinde und ihrer Anstalten; 
  • Sie beschliesst über die Errichtung von zweckgebundenen Fonds aus Mitteln der Gemeinde, über die Aufhebung oder Verminderung von zweckgebundenen Fonds und über die Verwendung von Fondserträgnissen zu andern Zwecken; 
  • Sie beschliesst über die Errichtung selbständiger oder unselbständiger Anstalten und über den Beitritt zu Zweckverbänden; 
  • Sie erteilt das Gemeindebürgerrecht, soweit die Gemeinde nach Bundesrecht oder kantonalem Recht darüber entscheidet.